INTI Logo

KOMPAKTKUREN

WAS IST DAS?

Die  Kompaktkur ist eine 21-tägige ambulante Kur. Kostenträger sind die Krankenkassen. Die Antragsstellung ist einfach und die Wartezeit kurz. Termine und Unterkunft sind frei wählbar. Ist der Wohnort nicht zu weit entfernt, ist es auch möglich zu pendeln.

 

Die Kompaktkur ist symptombezogen und Hilfe zur Selbsthilfe.

ANGEBOTE

Wir bieten Kompaktkuren zu zwei Themen an:

KOMPAKTKUR – TINNITUS

zur Bewältigung des Tinnitus

Der Tinnitus quält Sie? Sie haben Begleitsymptome wie Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen? Sie leiden unter einer Hyperakusis oder den Folgen eines Hörsturzes? Die 21-tägige Kompaktkur „Tinnitus“ verschafft Ihnen innere Ruhe und vermittelt Strategien für die Tinnitusbewältigung.

Tinnitusbewältigungstraining, Klangtherapie, Entspannungstraining, Bewegungstraining, Physikalische Therapie, Psychologische Einzelgespräche

Kur-Wartezeit

KOMPAKTKUR –
ERSCHÖPFUNGSSYNDROM

zur Steigerung der Resilienz

Leiden Sie unter Schlaflosigkeit, Verspannungen, unerklärlichen Schmerzen oder erhöhter Krankheitsanfälligkeit? Sind Sie gereizt, grübeln viel, können nicht abschalten, fühlen sich überlastet oder überfordert?
Die 21-tägige Kompaktkur “Erschöpfungssyndrom” verschafft Ihnen neue Energie und steigert Ihre Resilienz.

Resilienztraining, Achtsamkeitstraining, Entspannungstraining, Bewegungstraining, Physikalische Therrapie, Psychologische Einzelgespräche

Start-4-Wochen

In drei Schritten zur Kompaktkur

SCHRITT 1

Ihr Arzt stellt bei Ihnen die Notwendigkeit einer Kompaktkur fest und füllt den entsprechenden Antrag für die Krankenkasse aus.
Den Antrag finden Sie als PDF Datei nach Schritt 3.

SCHRITT 2

Reichen Sie dann den ausgefüllten Antrag bei Ihrer Krankenkasse ein, die diesen genehmigen muss.

SCHRITT 3

Parallel melden Sie sich zum gewünschten Termin im IN-TI an und buchen Ihre gewählte Unterkunft.

Gerne sind wir Ihnen bei der Antragsstellung behilflich und für weitere Informationen und Fragen da.

Das passende Antragsformular finden Sie hier:

TERMINE & FORMULARE

Kompaktkur
Erschöpfungssyndrom

ERFAHRUNGSBERICHTE

KOSTEN

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Genehmigung 100% der Gruppentherapie- und Arztkosten und 90% der Kosten für die physikalische Therapie. Zusätzlich wird von vielen Krankenkassen ein Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung gewährt. Auch die privaten Krankenkassen und Beihilfestellen übernehmen die Behandlungskosten auf Anfrage.

UNTERKUNFT

Bad Salzuflen präsentiert sich mit einem vielfältigen Angebot an Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen.

Sie sind in der Wahl Ihrer Unterkunft völlig frei. Ebenso ist es möglich, täglich anzureisen, soweit sich dies durch die Entfernung zu Ihrem Wohnsitz anbietet.

Einige Unterkünfte haben besondere Angebote für unsere Teilnehmer:

DER KURORT – BAD SALZUFLEN

Mit zahlreichen Gesundheitsangeboten gehört Bad Salzuflen, am Fuße des Teutoburger Waldes, zu den beliebtesten Kurbädern Deutschlands. Neun Solequellen werden zum Inhalieren, trinken und baden genutzt. Ein Spaziergang an den beeindruckenden Gradierwerken erfrischt wie ein Tag am Meer.
Das Herzstück der Parkwelten ist der neu gestaltete Kurpark. Neben Ruhe und Entspannung bietet dieser auch einige Highlights wie den Kneipp-Parcours und den Sole-Strand.

 
Seit 2013 ist Bad Salzuflen als Kneippkurort und seit 2015 als Allergiker freundliche Kommune zertifiziert.

 
Doch der Ort kann noch viel mehr: Auch die lebendige Altstadt mit zahlreichen Geschäften und einer vielfältigen Gastronomie, lädt zum Verweilen ein.

GUT ZU WISSEN

In unserer Blogartikel-Serie finden Sie Fachartikel zu den Themen Tinnitus, Burnout, Burnout-Prävention,
Kompaktkuren, Coaching und zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement.